Mary Wigham 1790

Mary Wigham 1790 Replik
Mary Wigham 1790 Reproduktion von Karen Bugg
Foto © Karen Bugg

Das Faszinierende an Stickmustertüchern ist nämlich, daß sie viel mehr sind, als reine Antiquitäten. Sie haben nicht nur einen nostalgischen, sondern auch einen lebendigen Gebrauchswert. Sie sind dafür gemacht worden, kopiert zu werden. Sie sind, was ihr holländischer Name besagt, ‚Merklappen’ – wenn man so will, gestickte Notizzettel. Und da Stickmustertücher nicht wie technische Gebrauchsanweisungen mit der Zeit veralten, können und sollten wir sie heute noch wie damals verwenden. … Stickmustertücher, die man nicht nachsticken kann, verlieren ihre Lebendigkeit, und das wäre in der Tat schade. Die alten Stickmustertücher sind die eigentliche Vorlage, die Musterzeichnungen nur ein Vergrößerungsglas zur Erleichterung des Abzählens.“ (Zit.: E. M .Leszner. Stickmustertücher, Rosenheim 1985)

Mary Wigham 1790 Reproduktion von Donna Lemos
Foto © Donna Lemos

Mary Wigham ist Donna Lemos' Lieblingstuch aus Ackworth. Donna stickte es auf dem 16er Leinen "Luna" von Lakeside mit ihrer eigenen Farbauswahl an Seiden von Hand-Dyed Fibers.

In diesem Sinne möchte ich Ihnen nach fast 220 Jahren Mary Wighams Stickmustertuch vorstellen: ein sehr schönes, farbenfrohes Medaillon-Stickmustertuch auf sehr feinem Leinen angefertigt, mit einer Vielzahl von verstreuten Monogrammpaaren ihrer Freundinnen / Mitschülerinnen, ein Spiegelbild ihrer Mädchenerziehung an der Ackworth-Schule, eine Momentaufnahme ihrer engen Beziehungen.

Mary besuchte von 1788 bis 1791 diese Quäkerschule in Yorkshire, ihre Familie kam aus Pontefract in West Yorkshire. Marys fast quadratisches Mustertuch ist eine der wenigen Schularbeiten zu Beginn der Blütezeit. Es weist eine sehr große Ähnlichkeit mit Hannah Hicks Stickmustertuch von 1789 auf. Vielleicht haben die zwei Mädchen ein ganzes Schuljahr daran gearbeitet und zum Schluss – 1790 – ihre Monogrammpaare gegenseitig „notiert“.

Das Original befindet sich im Museum der Ackworth-Schule, es ist nur 33 cm x 31,5 cm groß. Diese Stickvorlage basiert mit sehr geringen Abweichungen auf der Abbildung in Betty Rings wundervollem Buch "Girlhood Embroidery II".

Karen Bugg aus Pennsylvania machte es Spaß Mary zu sticken und genoss jede Minute! Sie stickte sie auf 16er Leinen Newcastle. Karen übertrug meine vorgeschlagenen Farben in Vikki Claytons Seiden von Hand-Dyed Fibers.

meine Farbvorschläge von DMC

Preise:

Stickpackung: € 44,-

Stickanleitung: € 20,-

Kreuze: 299 x 294

Größe: 42,5 cm x 41,5 cm

Stiche:

Kreuzstich
Gobelinstich