Am 7. Mai 2022 besuchten wir Lorraine Mootz in einem kleinen Zimmer, „Reminiszenz“, im historischen Haus des Vereins KulturTrif(f)t e.V., Trift 32 in Celle. Dort gibt sie einen Einblick in ihre wunderschöne Sammlung von Stickmustertüchern.

Dieses Zimmer im historischen Barockhaus Trift 32 mit europäischen Stickmustertüchern aus der Sammlung von Lorraine Mootz ist eine Erinnerung - eine „Reminiszenz“ - an Das Deutsche Stickmustertuch-Museum. Im Prinzenpalais in Celle befand sich die Sammlung Elfi und Hans-Joachim Connemann vom 1. Mai 1991 bis Ende Februar 2013. Nach der Schließung des Museums ging die weltbekannte Sammlung an die Stadt Celle. Die Stickmustertücher und die Fachbibliothek werden jetzt im Depot des Bomann Museums fach- und sachgerecht aufbewahrt. Die Stickmustertücher, die in diesem Raum zu sehen sind, stammen aus der Privatsammlung der Amerikanerin Lorraine Mootz. Sie hat in den 19 Jahren des Stickmuster-Museums Führungen gegeben und dort maßgeblich durch ihre Arbeit gewirkt.

Hier der Flyer zur Veranstaltung am 7. Mai 2022