Frances Rae 1797

Frances 1797 Replik
Frances 1797 Reproduktion
Karen Buggs Reproduktion von Frances 1797
Karen Fetchens Reproduktion von Frances 1797
Photos © Sabine Taterra-Gundacker, Karen Bugg und Karen Fetchen

Karen Bugg aus Pennsylvania stickte ihr Tuch auf 16er Lakeside Leinen " Fawn" mit Vikki Claytons Garnen "Exampler Kindling" für die Medaillons und "Kodiak Bear 5141" für die Buchstaben - mit einem Hauch Gold (Karen weiß den Namen des Garns nicht, da es eine von Vikkis " mystery spools" war.) für die Beeren.

Karen Fetchen aus Arizona stickte ihre besonders feine Frances auf "28 count Monaco Evenweave" einfädig. Sie benutzte Vikki Claytons Seidengarne.

Ist Frances Motiv des "Vogels im Kirschbaum" eine Eigenkreation? Jedenfalls gab Frances mit diesem Motiv der schulischen Aufgabe, ein persönliches Mustertuch aus vorgegebenen traditionellen Mustern herzustellen, eine besondere Note. Keines der uns bekannten Ackworth-School-Mustertücher gleicht dem anderen!

Frances Rae aus Stratford besuchte die Schule in Ackworth von 1790 bis 1794. Sie hat ihr Tuch wahrscheinlich 1793/94 begonnen und später als junges berufstätiges Mädchen beendet. Zweimal stickte sie das Jahr der Vollendung!

Frances Mustertuch ist im Besitz des Cooper-Hewitt, National Design Museum, Smithsonian Institution in New York.

Die Stickvorlage basiert, mit sehr kleinen Abweichungen, auf den Abbildungen auf einem Kalenderblatt und in dem neuen Buch von C. Humphrey, Quaker School Girl Samplers from Ackworth.

Frances 1797 Detail

Preise:

Stickpackung: € 60,-
Stickanleitung: € 22,-

Größe: 44 x 56,5 cm
Kreuze: 310 x 399

Stiche:

Kreuzstich
Petit Point
Algerischer Augenstich
Spannstich