Dorothea Padies

Dorothea Padies Reproduktion

Die meisten Mustertücher aus den Vierlanden sind groß und dicht und somit reich bestickt. Dorothea Padies dagegen hat auf ihrem sehr feinen Leinen alles in Klein gehalten: das Alphabet, die Lebensbäume und die Rosetten – sehr klein! Ungewöhnlich für diese Gegend ist auch, dass die kleine Stickerin ihren eigenen Namen so hervorhebt. Aber sie hat ja auch die andere Variante gestickt: DTPD, d.h. Doro-Thea Pa-Dies.

Das schöne, kleine und schlichte Mustertuch gehört zur Sammlung des National Museum of Scotland, früher Royal Scottish Museum in Edinburgh (Inventarnummer: 1961, 594; Größe des Originals: 26,7 x 23 cm). Es wurde in der Ausstellung „Samplers“ im Jahr 1978 der Öffentlichkeit gezeigt.

Eine wundervolle Reproduktion von KB - in zweieinhalb Wochen gestickt!
Donna benutzte für ihre tolle Reproduktion das 16er Leinen Peddlers Moon und die HDF-Seiden Crushed Berries und Black
Fotos © Sabine Taterra-Gundacker, Karen Bugg und Donna Lemos

Preise:

Stickpackung: € 30,-Stickanleitung: € 14,-

Kreuze: 170 x 239

Größe: 22 x 30,5 cm (auf 16er Leinen)

Stiche:

Kreuzstich