SES 1725

SES 1725 Reproduktion
Fotos © S. Taterra-Gundacker und M. Guerrein, Berlin
SES 1725 Original

Das Stickmustertuch SES 1725 ist ein sogenanntes Sachsentuch und wird von der Besitzerin Margit Guerrein, die es 1996 erworben hat, als "der Engel mit den Straßenschuhen" bezeichnet.

Es ist in doppelseitigem italienischen Kreuzstich gestickt, die Originalgröße ist 23 x 58 cm.

Die Stickerin hat unten zu sticken begonnen - erst einfache Borten, die immer schwieriger werden - dann ein kleines zierliches Alphabet - und als Abschluss ein verziertes Alphabet.

Bestimmend ist der schwebende Engel, der ein Herz und einen Palmenzweig trägt. Engel sind im Alten Testament "Boten Gottes" und Personifikation des Gotteswillen, um das 4. Jahrhundert setzen Engelbilder mit Heiligenschein und Flügel ein, die sogenannte "Botenstäbe" tragen:

Lilien: Symbol für reine jungfräuliche Liebe
Flammenschwerter: Bekämpfung des Teufels
Palmenzweig: Sieg, Neugeburt etc. (Psalm 92,12 "der Gerechte wird grünen wie ein Palmbaum)
Posaunen: Verkündigung des Weltgerichtes

Preise:

Stickpackung: € 50,-
Stickanleitung: € 18,-

Kreuze: 164 x 519

Größe: 23,5 x 73,5 cm

Stiche:

Kreuzstich