GR 1810

Merklap

Original GR 1810
Fotos © Sabine Taterra-Gundacker und Ada Even
Replik GR 1810

Dieses sehr fein gestickte schwarze Stickmustertuch aus Holland gehört Frau Ingrid Schleicher. Sie ist Inhaberin eines Handarbeitsgeschäftes in Ingolstadt, Sammlerin von Stickmustertüchern und begeisterte Stickerin. Sie schenkte mir vor kurzer Zeit ihre handgefertigte Stickvorlage, damit ich dieses sehr harmonisch aufgebaute Tuch hier vorstellen kann. Ich danke ihr für ihre "Vorarbeit" und für ihr Vertrauen.

Das Mustertuch "GR" von 1810 ist mit seinen sehr verschiedenen Blumengefäßen und Lebensbäumen ein wunderschönes typisches Beispiel eines Mustertuches aus der fruchtbaren etwas abgelegenen Gegend von Ost-Groningen. Die fünf Gemeinden Winschoten, Reiderland, Bellingwedde, Vlagwedde und Veendam gehören zu diesem Landstrich am Dollart.

Frau Hennie Stevan-Bathoorn hat sich mit etwa 20 von diesen "Schwarzen Stickmustertüchern aus Groningen" beschäftigt und die damaligen wirtschaftlichen, politischen und erzieherischen Verhältnisse dieser Gegend beschrieben und die Einflüsse durch deutsche Saisonarbeiter, Lehrer, Händler, Seefahrer und familiäre Bande aufzeigt.

Ob "GR" ihr Mustertuch in einem privaten Institut wie der sog. "Französischen Schule" angefertigt hat oder in einer Schule mit Internat in Groningen ist nicht bekannt. Sie könnte aber, wie die meisten Stickerinnen dieser Gegend, zwischen 13 und 17 Jahren alt gewesen sein.

Die Mustertücher aus dieser Gegend haben vieles gemeinsam:

- Sie sind ziemlich groß, meistens zwischen 50 und 70 cm Seitenlänge. Oft hingen sie in sehr schönen schwarzen Rahmen über der Tür eines sehr großen Prunkzimmers des Bauernhofs.
- Sie wurden ausschließlich in Schwarz gestickt, Baumwolle oder Seide auf Leinen.
- Sie haben einen symmetrischen Aufbau mit einer Längsmitte.
- Alle weisen einen Namen oder Monogramme und eine Jahreszahl auf.
- Oft fehlt das Alphabet, meist wurde das erste Mustertuch mit einem Alphabet schon vor dem 10. Lebensjahr gestickt,

und die Motivauswahl ist klar eingegrenzt:

- große Blumengefäße oder Lebensbäume mit Nelken (der christlichen Legende nach erblühten sie an der Stelle, an der Marias Tränen zur Erde fielen, als sie auf den Kalvarienberg ging),
- Tulpen (nach einer Legende des Ostens erblühte die Tulpe an der Stelle in der Wüste, an der ein persischer Jüngling seine Tränen aus gebrochenem Herzen vergoss),
- Weintrauben bestimmen das Mustertuch.
- Am häufigsten wird der Hahn, das Sinnbild für Christus, und die Taube, das Symbol der Liebe und ehelichen Treue, gestickt.

Reproduktion von Ada Even

Preise:

Stickpackung: € 46,-
Stickanleitung: € 20,-

Kreuze: 357 x 283

Größe: 50,5 x 40 cm

Stiche:

Kreuzstich