Erna Schuppelius

Erna Schuppelius: Original
Photos © Sabine Taterra-Gundacker

Ende des 19. Jahrhunderts erhielten Mädchen als erste Aufgabe im Textilunterricht in Deutschland ein genau abgemessenes Stückchen groben Canvas mit roten Webkanten. Auf diesem Grund übten sie einfache Kreuzstiche, Alphabete, Zahlen und Borten. Das erste Alphabet war in der Regel vollständig. Oft hielten die kleinen Mädchen ihren eigenen Namen und das Schuljahr fest. Erna nähte an ihr niedliches Mustertuch noch einen gehäkelten Rand, zog vier rote Bänder durch und verband diese an den Ecken in Schleifchen. So konnte es der Lehrerin zur Benotung vorgelegt werden.

Preise:

Stickpackung: € 15,-Stickanleitung: € 6,-

Kreuze: 121 x 122

Größe: 17,5 x 17,5 cm

Stiche:

Kreuzstich

Spezial 2012

Spezial 2012:

4 Anleitungen (Gertrud Gröschel 1895, C. Zechendorf 1898, ER 1906 und Erna Schuppelius) zum Preis von € 20,-