Grace 1893

Spannend. Besonders fein (22 Fäden auf 1 Zentimeter). Erneut ein Hingucker!

Allerliebst, dachte ich, als ich den neuen „Schatz“ von Inguna Krastina sah. So klein, so fein, so abwechslungsreich. Diese zahlreichen kleinen und großen Tiere im unteren Drittel des Mustertuchs aus dem Waisenhaus in Bristol – und erst das „futternde“ Eichhörnchen und der „Bristol-Elefant“ von „CH“.

Inguna und ich vermuteten, ein Mädchen namens Grace hätte 1893 diese feine Stickarbeit gefertigt.

Eine Mitarbeiterin der George Müller Foundation in Bristol, die für das Archiv des früheren Waisenhauses zuständig ist, konnte ich wieder befragen. Leider führten trotz intensiver Suche die Namen und Initialen auf dem Mustertuch zu keinem Ergebnis. Deshalb nenne ich dieses Stickmustertuch jetzt „Grace - Nellie - Bella - Kate“, um an die unbekannte junge Stickerin zu erinnern.

Möglicherweise war die Stickerin keine Waise des Hauses, sondern besuchte regelmäßig den Textilunterricht als externe Schülerin oder Tochter einer Lehrkraft und hatte auf diese Weise die Möglichkeit, die damaligen Stickvorlagen in Leporelloform – von Pfarrer George Müller aus Deutschland mitgebracht – zu benutzen, um den oberen Pflichtteil des Tuchs zu erfüllen.

Ein großes Dankeschön geht an Inguna Krastina für die Gelegenheit, ihr Mustertuch auszuzählen und hier anzubieten. Sie überließ mir Fotos und korrigierte die Garnfarbe.

 

Preis:

Stickanleitung: € 18,-

Kreuze: 228 x 386

Größe: 32 x 54,5 cm

Stiche:

Kreuzstich
Kästchen- oder Linienstich